Blog durchsuchen

Samstag, 24. Dezember 2011

Musik für Alle: Sammelpost

01: Flip & Average
02: NanowaR
03: Diablo Swing Orchestra
04: Legitimate Buisness
05: Das Frivole Burgfräulein
06: Torrentz
07: Taktical
08: Kabuto The Python And B.C.
09: Unavoidable
10: General Union
11: PK Mao
12: Prague Ska Conspiracy
13: Blumentopf
14: Jammin*Inc
15: Baba Brinkman
16: Giant Robot
17: Dr. Awkward
18: Portal 2 OST
19: Old Slush
20: Louis Lingg and the Bombs
21. Deafinition
22. Girl Talk
23: Pornophonique
24: Früchte des Zorns

Musik für Alle: 24/24

So, jetzt hab ich es wirklich 24 Tage lang durchgehalten JEDEN Tag zumindest ein bisschen etwas zu schreiben, ich muss gestehen als ich dieses Projekt gestartet haben war ich mir nicht ganz sicher ob sich das ausgeht. Dass ich genug Musik finden werde war allerdings nie ein Problem, dafür gibt es einfach zu viel und man muss nur wissen wo man sucht...
Nun denn, zum Abschluss dieses Projekts hab ich mir etwas (meiner Meinung nach) ganz besonderes aufgehoben: Die Früchte des Zorns.
Auch wenn der Name nach eher lauter Musik klingt und ich diese Band als Punk einordnen würde ist deren Stil eher ruhig und bedächtig, absolut Empfehlung für alle Alben!
Anspieltipps: Schlag zurück, Du sagst, Scheiben splittern, Unsa Haus, Ein Koffer voller Fragen

Freitag, 23. Dezember 2011

Musik für Alle: 23/24

Ich lass jetzt erst einfach mal die Homepage der heutigen Band sprechen:
eine gitarre.
ein gameboy.
ein c64.
zwei typen.
space invaders samples.
lagerfeuergeschrabbel.
gameboygedudel.
auch gesang mit dabei.
lowtech.
lo-fi.
micro.
porn.
Tjo, das beschrebt Pornophonique schon relativ gut, und auch wenn ich elektronische Musik im allgemeinen nicht mag muss ich sagen dass ich auf deren Sound stehe.
Und ich würde jeder und jedem empfehlen da zumindest mal rein zuhören, so etwas hört man dann doch nicht alle Tage ;-)
Pornophonique - 8-Bit Lagerfeuer
Anspieltipps: sad robot, space invaders, rock'n'roll hall of fame

Donnerstag, 22. Dezember 2011

Musik für Alle: 22/24

Girl Talk irgendwo einzuordnen dürfte wohl so viel versprechend zu sein wie Helium in einem Sieb zu transportieren, darum versuch ich es gar nicht erst...
Er macht auch keine Musik im herkömmlichen Sinn, sondern er schneidet vielmehr dutzende kleine Soundschnippsel zu neuen Songs zusammen.
Aber im Gegensatz zu herkömmlichen Mash-Ups werden nicht zwei Tonspuren übereinander gelegt, sondern hintereinander, aber hört selbst: All Day!
Anspieltipp: Oh No

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Musik für Alle: 21/24

Mehr Nerdcore, diesmal allerdings mit erheblichen Rockeinflüssen.
Viel Vergnügen mit: Deafinition - Resurrection
Anspieltipps: Fiya, Bad move

Dienstag, 20. Dezember 2011

Musik für alle: 20/24

Spezialität des Tages: französischer Punk (zum Glück mit englischen Texten, ich mag Französisch nämlich nicht).
Louis Lingg and the Bombs klingen nach Dead Kennedys, Antiflag und ein klein wenig Rage Against the Machine mit eingen Abstechern Richtung Pop (eh nicht zu viel) und punkifizerten Kinderreimen.
Das Album "Lullabies for Mutant Monkeys" gibts bei Jamendo zum runterladen
Anspieltipps: Zapatista, Conspiracy

Montag, 19. Dezember 2011

Musik für Alle: 19/24

Wie Garfield schon erkannte: Montage nerven!
Daher werd ich mich mal wieder kurz fassen uns euch den heutigen Link einfach so geben.
Anspieltipps: Schon wieder Montag, Ärger mit dem Verstärker, Pizza Salami mit Schinken

Sonntag, 18. Dezember 2011

Musik für alle: 18/24

Portal kennt vielleicht nicht jeder, das ist ein Rätsel- und Geschicklichkeitsspiel mit Egoperspektive und der sogenannten Portalgun.
Das Ganze fängt dann mit einfachen Rätseln an (etwa in einer Wand ist ein Loch, zu klein um durch zu kommen, und man muss auf die andere Seite dieser Wand -> Lösung eine Hälfte des Portals kommt auf die aktuelle Seite, die andere wird durch das Loch auf die andere Seite gesetzt) und steigert sich dann, begleitet von zum Teil SEHR bösartigem Humor, beinahe bis zur Verzweiflung ;-)
Jetzt mag man sich fragen was dass alles mit Musik zu tun hat, nun ganz einfach, davon gibt es einen 2. Teil, und davon gibt es HIER den Soundtrack!
Anspieltipps: Science is Fun

Samstag, 17. Dezember 2011

Musik für alle: 17/24

Nachdem ich gestern etwas mehr geschrieben habe werd ich mich heute wieder kurz fassen.
Mal wieder Nerdcore, diesmal von Dr. Awkward das Album Unlimited.
Anspieltipps: Red Queen, LAN Party

Freitag, 16. Dezember 2011

Musik für alle: 16/24

Die heutige Band hab ich mal zufällig während meinem Zivildienst auf FM4 gehört, das Lied war Jenny, ein Reggaecover von De La Souls Jenifa Taught Me, die Band Giant Robot aus Finnland. Irgend etwas daran hat mich innerhalb weniger Noten unheimlich fasziniert... Da es Radio war wusste ich halt nicht sofort was ich da gerade gehört habe, am Abend hab ich das dann allerdings dank dem Trackservice doch noch raus gefunden. Wie das halt heutzutage so ist hab ich dann mal die Suchmaschinen angeworfen und die haben dann eine Homepage zurückgeworfen ;-)
Dort findet man dann unter "mp3 & video" Promo, Demo und sonstige Soundschnippsel, auch wenn die Seite auf der man landet etwas kaputt wirkt...
Anspieltipps: Konevitsa, Real Simple, Running to Paradise

Und wer mehr will:
This page contains rarities, remixes and experiments. For a peek at what the band really sounds like, get an album or use Soulseek.
Ich hab 2 Jahre lang versucht CDs von denen zu kaufen, es war nicht zu machen, selbst für Menschen die in dem Zeitraum in Finnland waren... dann hab ich einfach auf diesen Ratschlag gehört. The madness of copyright...

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Musik für alle: 14/24

Selbstvernatürlich hab ich auch heute wieder was für meine treuen Leser (und auch alle gerade mal zufällig hier reingefallen sind).
Wie bei den meisten Alben hier ist auch bei Jammin*Inc die Zuordnung zu einem Genre eher schwierig, da gibt es sowohl Einflüsse von Reggae und Punk als auch von Elektro und HipHop.
Mit Anlauf bekommt also in gewisser Hinsicht seinen Stil aus allen Teilen von "FM4-Musik" (uargh, ich mag den Begriff ÜBERHAUPT nicht, aber er trifft es halt sehr genau...)
Anspieltipps: Was ist hart, Propaganda

Dienstag, 13. Dezember 2011

Musik für alle: 13/24

Heute geht's mal wieder in eine eher ungewöhnliche Richtung!
Blumentopf (die Jungs aus dem Reihenhaus :-) ) haben ihr letztes Album (Wir) mit Samples vom Soundtrack zu Braindead remixed. Diese ausgefallene Idee ergibt ein in sich stimmiges Album, dass mit dem Original durchaus mithalten kann, einige Tracks wurden durch die Samples mMn. sogar besser.
Download gibt's HIER!
Anspieltipps: So Lala, Nerds

Montag, 12. Dezember 2011

Musik für alle: 12/24

Montag ist, und da Montage im Allgemeinen eher Zach sind hab ich heute was aufmunterndes.
Kurz und bündig: Prague Ska Conspiracy - "Lies For Everyone" & "Live On Ropes"
Anspieltipps: Raise The Hell, Mrs. Sorry

Sonntag, 11. Dezember 2011

Musik für alle: 11/24

Heute hab ich wieder etwas ungewöhnliches für euch PK Mao.
Die nehmen die Raps aus (amerikanischen) HipHop Nummern und unterlegen die dann mit Samples aus Nintendo 64 Spielen. Hört sich jetzt vielleicht etwas seltsam an, klingt aber ganz nett, probiert's mal aus, auch wenn euch HipHop nicht so sehr zusagt.
Nun denn: Raptendo64 1-3
Anspieltipp: My Adidas (Run-DMC vs. Super Mario 64)

Samstag, 10. Dezember 2011

Musik für alle: 10/24

Hiho, heute gibt's mal wieder was von Jamendo (dort ist übrigens alles unter Creative Commons Lizenz, soll heißen für fast alle Anwendungsfälle darf man die Musik einfach so verwenden).
Und nachdem es gestern ja relativ Heftig war wird's heute etwas sanfter: General Union - The Time of Life.
Viel vergnügen! Anspieltipp: East West Boogie

Freitag, 9. Dezember 2011

Musik für alle: 9/24

Nach den eher ungewöhnlichen Klängen der letzten Tage wird es heute härter.
Und zwar war auch die amstettner Punkband Unavoidable so frei ihr Debutalbum "Born to the Grave" als freien Download anzubieten.
Und das Lärmgewitter das den HörerInnen ab der ersten Nummer entgegen schallt hat es wahrhaft in sich, von Anfang an wird hier klargestellt dass keine Gefangenen gemacht werden. Treibende Gitarrenriffs und ein Schlagzeuger der jedem Speedmetalkollegen Konkurrenz macht geben den Takt vor und auch der Sänger scheint zumeist auch aus einer Metalband ausgeliehen.
Was sich so beschrieben noch etwas seltsam anhört ist allerdings bei diesen Jungs richtig gut!
Anspieltipps: Speed, Granades

Donnerstag, 8. Dezember 2011

Musik für alle: 8/24

Aller guten Dinge sind 3, sagt man zumindest, daher heute nochmal Nerdcore.
Heute mit einem Tribute an Mass Effect: Kabuto The Python And B.C. - The N7 EP.
Anspieltipp: Do the Flux

Mittwoch, 7. Dezember 2011

Musik für alle: 7/24

Tach, auch heute bleiben wir bei Nerdcore.
Aber erst noch etwas Geschichte (Bildungsauftrag und so, eh schon wissen): wie vielleicht einige von euch wissen ist ja HipHop aus Punk entstanden, besonder schön lässt sich diese Entwicklung in den Anfängen der Beatie Boys nachvollziehen.
Also hier ist das Album des Tages: Taktical - Dawn of a New Age. Anspieltipp: Last Man Standing

Dienstag, 6. Dezember 2011

Musik für alle: 6/24

Spät aber doch gibt's auch heute wieder ein Album.
Und wie versprochen keinen Punk, auch wenn Punk die Wurzeln dafür beeinflusst hat, denn es heute hab ich wieder HipHop im Angebot, genauer gesagt dessen Subgenre Nerdcore.
Vorhang auf für: Torrentz - The Big Kahuna!
Anspieltipps: My Favourite Things, Sugar Rush

Montag, 5. Dezember 2011

Musik für alle: 5/24

Punk-Musik soll Spaß machen und zum Tanzen anregen, soll trotzdem noch aufrütteln und gnadenlos nach vorne gehen. Die Deutsch-Punk Band DAS FRIVOLE BURGFRÄULEIN vereinen diese Elemente gekonnt.

Punkrock! Aus Bonn! Mit bissigen Statements, dicken Gitarrenriffs und der charakteristischen Stimme des Sängers und Frontmanns The Gottheit formerly known as Bela Amadeus Beimer. Sie machen Gute-Laune-Pop, (Weltuntergangs-) Stimmungslieder oder gar blanken Unsinn und sind weit entfernt von den 379 Hosen-Klon-Bands oder gar dem rechten Grauzone-Mob im Frei.Wild/Onkelz Ziehwasser.
So beschreibt sich die heutige Band "Das frivole Burgfräulein" auf ihrer Homepage selbst, und Spass haben sie den Aufnahmen zufolge jede Menge.
Nun denn, ich will euch hier nicht länger aufhalten: Punkverräter!
Und versprochen, morgen gibt's mal wieder was anderes als Punk!

Anspieltipps: Wenn du meinst, Scene Police

Sonntag, 4. Dezember 2011

Musik für alle: 4/24

Und weiter geht der bunte Genremix, diesmal gibt's etwas punkigeres.
Ohne Umweg direkt zu Legitimate Buisness - "First World Problems"
Anspieltipp: One Hell of a Ride

PS.: Die Applefanboys unter euch sollten sich mal die Bandmitglieder näher ansehen :-)

Samstag, 3. Dezember 2011

Musik für alle: 3/24

Die Ursprünge der heutigen Band liegen (angeblich) bereits im Jahre 1501!
Die Legende besagt dass es in Schweden damals ein Orchester gab welches über alle sozialen Grenzen hinweg Begeisterung hervorrief. Doch wegen anhaltender Kritik an der Kirche und stetigem Erfolg wurde das Orchester dann verboten und eine Belohnung auf die Mitglieder ausgesetzt, aufgrund des steigenden Drucks beschlossen diese daraufhin sich zu trennen und ihre Nachfahren sollten sich 500 Jahre später wieder vereinigen und das Werk fortsetzen.
Sprung ins Jahr 2003: zufällig treffen zwei der Nachfahren in einem Musikladen in Stockholm aufeinander und nach einem kurzem Gespräch beschließen sie die anderen Nachfahren aufzuspüren und das Diablo Swing Orchestra wieder ins Leben zu rufen. So sag es die Legende...
Ihr erstes Album "The Butcher's Ballroom" haben sie dann nach release des zweiten unter Creative Commons Lizenz zur freien Verwendung (CC3.0:by-nc-nd) Online gestellt.
Anspieltipps: Balrog Boogie, Infralove

Freitag, 2. Dezember 2011

Musik für alle: 2/24

Nachdem es gestern amüsanten HipHop gab bleiben wir einfach mal bei nicht immer todernst gemeinten Titeln, diesmal allerdings gibt's Metal aus Italien.
Nanowar haben neben einigen Coverversionen bekannter Metaltracks auch eigene Songs auf ihr Album "Into Gay Pride Ride" gepackt. Anspieltipp: Odino & Valhalla

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Musik für alle: 1/24

Musik ist toll, und es gibt sehr viel gute Musik, einige davon gibt es sogar Gratis im Netz (ja, sogar legal!).
Und da Weihnachten mit großen Schritten auf uns zukommt gibt's heuer hier eine Art Adventskalender, bis zum 24. will ich jeden Tag ein Album kurz vorstellen dass sich jeder Herunterladen darf.
Den Anfang machen Flip & Average mit den "Tuesday Classics". Diesen Sommer haben Flip (Texta) und Average (Die AU) jede Woche einen HipHop Klassiker neu vertont bzw. eingedeutscht, mehr Infos zu dem Projekt gibts bei FM4, mein Favorit ist "Is richtig" (Original It's Tricky von Run DMC).